Absage der VPT-Tagungen 2020

Die Corona-Krise ist für die ganze Bevölkerung, für den SEV und VPT eine schwierige Prüfung. So wie die Unternehmen auf den Schutz der Gesundheit ihrer Angestellten achten muss, liegt es auch in der Verantwortung des Zentralausschusses VPT, auf die Gesundheit seiner pensionierten Kolleginnen und Kollegen im VPT zu achten.

Wir können es daher nicht verantworten, Tagungen mit mehr als 100 Teilnehmern in dieser schwierigen Zeit durchzuführen. Der Zentralausschuss glaubt nicht daran, dass sich die Situation wegen der Corona-Krise bis in den Herbst 2020 markant verbessern wird. Ausserdem müssen wir darauf achten, dass wir die entstehenden Kosten für den VPT und die organisierenden Sektionen durch eine frühe Absage der VPT-Tagungen möglichst tief halten können.

Deshalb hat der Zentralausschuss gestern entschieden, alle vier VPT-Tagungen des Jahres 2020 in allen Regionen der Schweiz definitiv abzusagen.

Wir danken für Euer Verständnis in den Sektionen und hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr wieder in besseren Zeiten treffen können für einen interessanten gewerkschaftlichen Austausch bei den VPT-Tagungen 2021.

Der Zentralausschuss VPT wünscht allen weiterhin gute Gesundheit!

Alles Gute und kollegiale Grüsse
Für den Zentralausschuss VPT

Der Präsident:
Gilbert D’Alessandro
Der Sekretär:
Christian Neff

Kommentar schreiben