06.12.2016

Stolz oder Vorurteil? Geschlechterrollen im Wandel

Die SEV-Frauen treffen sich traditionsgemäss Ende November zu ihrer Bildungstagung. Dieses Jahr waren die Themen zwar theoretisch, aber interessant. Vier Referentinnen stellten ihre Forschungsarbeit vor.

mehr
24.11.2016

Unzufriedenheit und Mobilisierung

Die ersten vom SEV organisierten Versammlungen des Railcare-Personals haben am 21.November stattgefunden. Teilgenommen haben rund 15 LKW-Chauffeure, Lokomotivführer und Rangiermit- arbeiter . Sie sind unzufrieden über einen kürzlichen Entschluss ihrer Direktion.

mehr
24.11.2016

Mehr als 300 Personen vor dem SBB-Hauptsitz: Die Verhandlungen gehen nächste Woche weiter

Gewerkschaften und SBB haben am Donnerstag weiterverhandelt, die Gespräche werden nächste Woche fortgesetzt. Die erste Runde fand am Dienstagabend im SBB-Sitz in Bern-Wankdorf statt. Über 300 SEV-Mitglieder begleiteten ihre Verhandlungsdelegation mit ihren Fahnen, Pfeifen und Plakaten bis ins Gebäude und und sagten am offenen Mikrofon ihre Meinung zu Railfit 20/30.

mehr
23.11.2016

Löchrig wie Emmentalerkäse

Am 1. Juni 2016 hat die SBB das IT-Programm Sopre eingeführt. Seither hat Andrea Lauber, Personaleinsatzplaner beim Zugpersonal, mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Auch nördlich des Gotthards ärgern sich die Einsatzplaner/innen und das Zugpersonal darüber, dass die Lücken in der Informatik ihre Arbeit erschweren. Der Unterverband des Zugpersonals (ZPV) nahm bereits mehrfach Stellung und kritisierte das löchrige Programm.

mehr
Suche